Texte 6

 

 

Seele

 

Keine Lust mehr ( keine lust mehr)

Egal was ich mach (es ist falsch)

Also mach ich es gar nicht (ist es auch wieder Falsch)

Was ist denn Richtig und was war Falsch

Meine Seele hat keine Lust mehr

Egal was ich mach (es ist falsch)

Also mach ich es gar nicht (ist es auch wieder Falsch )

Meine Seele will nicht mehr

Das Leben wird Schwer ….

 

DCA1982

 

 

 

 

Möwe.

 

 

Düne für Düne

Welle für Welle

Und am Horizont fliegts du

Morgens am Hafen

Und da bist du

Und schreiest nach Essen

Eigentlich wollte ich ein Fischbrötchen Essen

Das kann ich jetzt vergessen

Ach Möwe du hast es gegessen

Man seid ihr Verfressen

Düne für Düne

Welle für Welle

Und am Horizont fliegts du

Hier am Himmel scheint die Sonne und der Mond

Ich setz mich in den Sand

Zähl die Sterne

Hör die Wellen so gerne

Und Schaue zum Horizont

Diese Weiten

Und Weit und Breit ein Nichts

Nur Wasser und du in der Luft

Möwe müsste man sein

In der Luft sieht man fast alles

Den Fisch und das Brötchen

Und Zack geklaut und gefressen

Ja Möwe müsst man sein .

Düne um Düne

Welle um Welle

Und am Himmel Fliegts du

 

 

DCA1982

 

 

 

 

Vergiss mich [einfach]

 

Vergiss mich einfach

Vergiss mich zweifach

Vergiss mich dreifach

Mach es einfach

Ich war nie in deinem Leben

Mich kann es nicht geben

Vergiss mich bitte

Ich tat dir nicht gut

Das sehe ich ein

Ich war ein Schwein

Und lass dich jetzt allein

Ich wollte es nicht

Wie es war

Doch als ich sah

Wie ich bin

Entschloss ich mich zu gehen

Du wirst mich nie wieder sehen

Vergiss mich einfach

Vergiss mich zweifach

Vergiss mich dreifach

Mach es einfach

Und mach es dir nicht schwer

Ich will das du Glücklich wirst

Und nicht mehr an mich Denkst

Lösch alle Bilder von uns

Wirf alles weg von mir

Mach es einfach

Ich war nicht Ehrlich zu dir

Und ging dir oft Fremd

Ich bin der Falsche für dich

Und nicht dein Held

Es tut mir so leid

Ich bin und war der Fehler

In dieser Liebe

Ich bin ein Schwein

Und lass dich allein

Ich bin schuld an allem

Und wollte es nicht

Damals wollt ich nur dich

Doch heute nicht

Vergiss mich einfach

Vergiss mich zweifach

Vergiss mich dreifach

Mach es einfach

Ich träum noch Heute von dir

Ich wache auf und liege nicht bei dir

Es war nicht Einfach

Alles hinter mir zu lassen

Doch es musste sein

Ich will das du Glücklich wirst

Nur nicht mit mir

Ich war der Fehler

Und es tut mir sehr leid

Ich fühl mich schuldig

Und komm nicht zur Ruhe

Heute schreibe ich dir einen Brief

Mit der ganzen Wahrheit

Das du weißt warum ich ging

Ich bin jetzt ein andere Mann

Hab mich gebessert

Doch bitte vergiss mich einfach

Mach es einfach

Es tut auch so weh

Vergiss mich .

Und ich dich

 

DCA1982

 

 

Lass mich ein Kind sein.

 

Lass mich ein Kind sein
Das noch Spielen darf 
Das im Schlaf noch Träumen darf 
Angst haben vor dem was kommt 
Lachen wann es will
Dinge Entdecken die schon vergessen hast 
Lass mich ein Kind sein 
Beschütz mich vor Bösen Menschen 
Die Perverslingen und anderen 
Beschütz mich vor Rauchen und Drogen 
Vor Alkohol und Red Bull
Beschütz mich so gut du kannst 
Beschütz mich Tag und Nacht 
Beschütz mich vor dem Bösen Medien
Lass mich einfach Kind sein 
Ich will Spielen 
Ich will Weinen 
Ich will Lachen 
Ich will verrückte Sachen machen 
Bitte lass mich noch ein Kind sein
Erwachsen werde ich von Selbst 
Ich will Sachen malen 
Und Kreativ sein
Ich will meine Fantasie freien Lauf lassen
Und wenn ich mal zu weit gehe 
Sag es mir und ich verstehe 
Schrei mich nicht an 
Ich bin ein Kind 
Schlag mich nicht
Ich bin ein Kind 
Missbrauch mich nicht 
Ich bin ein Kind 
Ich will Sachen lernen 
Nur so eigne ich mein Wissen an 
Gib mir Infos Gib sie mir 
Sag mir so viel mehr 
Danke 
Bitte 
Nein und Ja
Ich möcht Entdecken 
Heuschrecken erschrecken 
Schnecken sammeln 
Und fliegen wie ein Vogel 
In die Schule will ich auch 
Doch lass mich ein Kind sein 
Und lass es mich allein probieren 
Hilf mir wenn ich nicht weiter weiß 
Zeig mir wie es geht 
Und lass mich noch ein Kind sein 
Ich will noch nicht Erwachsen werden 

DCA1982©®™

 

 

 

 

 

 

 

 

Fremde .

 

 

Fremde hier

Fremde dort

Die eine sagen geht fort

Die anderen sagen bleibt hier im Ort

Doch es sind Fremde meinen diese Nazis

Doch es sind Menschen wie wir Hier

Sie gehören hier nicht her ,wir tun uns Schwer damit

Doch sie brauchen unsere Hilfe

Wo hört die Hilfe auf und wo fängt sie an

Sie kommen hier her und tun sich mit Deutsch schwer

Jede Sprache ist schwer zu Lernen

Aber sie kommen und haben Messer ….....und Stechen zu

Was machen wir Deutsche denn ….und was haben wir früher gemacht

Und was machen manche Heute noch diese Leute mit dem Fremdenhass

Denkt ihr so was ist Gut ,andere Menschen zu beleidigen und Gewalt

Anwenden nur weil sie Fremd hier sind .

Würdet ihr euch in Ihren Land zurecht finden ,ihr Sprache Lernen und an Ihre Kultur mit wirken .

Nein das wollen wir nicht hier ,,

Wir wollen unseren Frieden hier

Frieden kann es nur geben wenn ihr Aufhört mit denn Anschlägen mit dem Fremdenhass , wenn ihr nicht so wärt wie ihr Seid .

Ach wir sind Echte Deutsche wir sind von Hier -

Wo ist Hier und wo ist Dort an welchen Ort du geboren wirst kannst dir Nicht Aussuchen ,in welchen Land auf welchen Kontinent du wirst da Geboren wo Gott es will .

Du redest einen Mist ,wir wollen sie nicht hier ,nicht hier ,

Deutschland gehört uns ,und nicht Dir .

Wir wollen euch auch nicht hier ,ihr die wir Nazi nennen oder Reichsbürger ,ihr die Gewalt gegen Anderen Menschen anwenden

Ihr die immer noch an Hitler glauben ,

Wie könnt ihr euch das Erlauben

Ihr die keinen Frieden wollen

Die Hass und Gewalt gut finden

Ihr seid nicht Deutschland

Nein ihr seid auch nicht das Volk ….

Ihr seid Nazis

Ihr mit euren Fremdenhass ….

Deutschland gehört nicht euch …...

Nein nie wieder Fremdenhass

Nie wieder

Nie wieder

Nie wieder

Nie wieder Fremdenhass …...

 

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wörterbuch .

 

Pfefferminztee

Die Zeitung am Morgen

Ich mach mir schon wieder Sorgen

Herzrasen

Der Sonnenschein über uns

Der Regen über mir

Der Winter hier

Das Schwitzen wie immer

Der Schnee auf dir

Der Wind um mich

Das Gewitter in dir

Der Sturm in mir

Traurig sein

Weinen müssen

Lachen können

Denken lassen

In Ruhe lassen

Die Liebe suchen

Und Kummer finden

Lachst mich aus

Ich gehe in mein Schneckenhaus

Werfe alle Sorgen raus

Errinnerungen und Balast

Es wird ein Neuanfang

Wenn die Sonnenscheint

Und der Regen nachlässt

Der Wind sich Legt

Und der Schnee liegen bleibt

Das Gewitter Donnert und Blitzt

Und du ….....endlich sagen würdest das du mich Liebst .

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist doch alles nur Geliehen .

 

 

Das ist alles nur Geliehen

Die Wolken und der Wind

Der Regen und der Schnee

Die Sonne und der Sturm

Der Winter und der Herbst

Der Frühling und der Sommer

Das ist doch alles nur Geliehen

Und wir machen es Kaputt

Weil es Leichter ist -

So viel Leichter als es Ganz zu lassen

Das ist doch alles nur geliehen

Der Bach und der Fluss

Der See und das Meer

Die Fische und der Wal

Euch ist es Egal

Doch wir haben die Wahl

Machen wir so weiter

Oder Denken wir endlich um

Es ist doch alles nur geliehen

Und ihr macht eine Bewegung und alles ist Kaputt

Ist es schon zu Spät -

Oder haben wir noch Zeit

Das Geliehen wieder Ganz zu machen

 

DCA1982

 

 

 

 

 

Leuchtturm

 

 

Hier stehe ich einfach mal so

Auf einer Insel man bin ich Froh

Ich Leuchte dir den Weg in der Nacht

Und ist es Noch so Neblig am Tage

Gar keine Frage

Ich Leuchte für dich die Ganze Nacht

Ich bin für dich da

Mal bin ich Weis und Rot

Mal Rot und Gelb wie es mir Gefällt

Hier stehe ich schon Lange

Fast würde ich sagen ich bin Alt

Früher war hier mal Wald

Jetzt sind es Dünen

Ich höre die Wellen wie sie Brechen

Denn Wind wir vor sich hin Meckert

Die Möwen die ihr Futter suchen

Bald ist es Abend und ich Leuchte wieder für dich

Du mein Seefahre auf dem Meer

Ich mag dich sehr ….

Du folgst meinen Licht schon so Lange

Und jetzt Stehe ich hier ,

Bei dir auf der Insel

Die Nacht ist da

Und ich Leuchte

Weil ich ein Leuchtturm bin

Und eben nur das Kann was ich bin

Ich bin ein Leuchtturm

Und Leuchte dir den Weg

DCA1982

 

 

Versagen

 

Ich weis das nicht so ist

Doch warum fühlt es sich an

Als hätte ich wieder Versagt

Montag 9.00 Uhr

Ausflug zur Buga Mannheim

Es ist eine Schwül Feuchte Heiße Luft

Die Sonne Knallt runter

Und wir haben circa gefühlt 30 grad

Erst Besuchen wir die Pinguine

Danach das Pflanzenschauhaus

Hier ist die Luft noch Schlimmer

Ich Schwitze aus allen Poren

Und bekomme die ersten Kreislaufproblem

Und Ängste kommen dazu

Ich weis das Leute außen rum sind die mir Helfen würden

Ich schwitze Weiter ,

Trink einen Schluck ,

Und versuch etwas zu Essen

Doch ich bekomme nichts Runter

Letzte Nahrung war um 6:30

Wir gehen zur Gondelbahn

Und ich bekomme Zitterknie

Einglück habe ich meinen Stressball dabei

Der gute Stressball ist eine Art Stachelball

Auf dem Anderen Gelände angekommen

Geht es mir Schlechter

Immer mehr Ängste

Was ist wenn ich Umfall

Hier auf dem Gelände gibt es keinen Schatten

Insgesamt sieht aus wie eine Wüste

Wir gehen auf diese Brücke

Sie wackelt und das tut mir nicht gut

Hier ist eine Richtige Hitzeblase

Ich hab das Gefühl ich Verlier die Kontrolle

Immer wieder kommen die Ängste

Und ich will nur Fliehen und habe Panik

Doch ich sehe keinen Ausweg mehr

Als die Flucht ,,

Und sag das auch zu meinen Chef ,,

Das er weis was los ist ,

Ab jetzt Breche ich alles ab

Er begleitet mich zur Gondelbahn

Ich fahr wieder Rüber in den Park

Von dort zum Ausgang und an die Haltestelle

Setzten kann ich mich nicht

Die Ängste werden Intervall artig schlimmer

Ich bekommen Panik

So viel Leute hier

Wann kommt die Bahn

In der die Klimaanlage hoffentlich geht ,

Die Bahn kommt , ich steig ein

Und fahre Nachhause

Irgendwann geht die Angst ein Bischen weg

Als ich in Ludwigshafen angekommen bin

Daheim angekommen,

Geht es mir den Ganzen Tag noch Schlecht

Ich leg mich hin und Schlaf ,(versuchen )

Gegen Abend wird es Besser

Doch ganz Weg ist es nicht .

Ich hätte mehr gesehen wenn es Kühler gewesen wäre

Ich wäre noch beim Mittagessen dabei gewesen

Hätte ich dich Probleme nicht gehabt .

Und fühl mich jetzt als Versager

Weil ich nicht Durchgehalten habe

Trotzdem Danke ich der Werkstatt das es Ausflüge ermöglicht , allerdings hat man hier die Hitze Überschätzt .

Für mich ist es jetzt erst mal ein Traumatisches Ereignis ,

Das ich nicht nochmal erleben möchte.

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

Leck mich - am Arsch

 

 

 

Leck mich hart

Leck mich Zart

Leck mich vor allem am Arsch

 

Ich bin nicht dein Eigentum

Und was machste nun

Was willst du schon tun

Ich bin nicht deine Sklavin

Bin nicht dein Spielzeug

Und schon gar nicht deine Affäre

Du kannst mich mal am Arsch lecken

Und ich sag noch lass es dir Schmecken

Du Angeber

Du Macho

Ich mach gleich Klatsch auf deine Nase

Ach wenn ich dich sehe komme ich in Rasche

Du bist ein Prolet

 

Leck mich Hart

Leck mich Zart

Leck mich vor allem am Arsch

 

Ich gehör mir

Und nicht dir

Ich kann dir nur sagen ich Lebe wie ich Will

Und nicht wie du Willst

Das ist mein Leben und nicht deins

Ach übrigens Nenne mich nie mehr Deins

Sonst könnte es sein

Das ich dir Schmerzen mache

Und dann Drüber Lache

Ich bin nie mehr deins

Ich bin nur noch Meins

Ich bin nicht deine Sklavin

Deine Süße oder Barbie

Dein Weib oder Frau

Du brauchst mir nicht nach Pfeifen

Ich will dich nie wieder Zurück

Mit dir hat Liebe kein Glück

Du Angeber

Nimm doch eine andere

Nur mich nicht

Nie wieder mich

Ich lieb dich nicht

Ich will leben wie ich will

Und nicht wie du es sagst

Und wenn du heute noch nach mir Fragst

Gebe ich dir eine Kopfnuss

Ich bin endlich frei

Endlich frei

Doch in Sicherheit bin ich nicht

Du verfolgst mich

Und lässt nicht von mir Los

Doch ich gehör nur mir

Und nicht dir

Lass mich in Ruhe

Lass mich in Ruhe

Ich will mein Leben leben

Und das ohne dich

Du …....Angeber

Du Schleimiger Zuhälter

Lass mich Endlich leben

Lass mich Endlich in ruhe

 

Leck mich Hart

Leck mich Zart

Leck mich vor allem am Arsch

 

Das wars mit uns

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum bist du so

 

Jetzt stehe ich hier alleine in dieser Wohnung

Wieder mal hast du mich Verlassen

Die Räume so Leer ohne dich echt Klasse

Doch will ich das noch

Warum bist du so

Was hab ich dir getan

Das du so zu mir bist

Ich schreibe dir auf Whats app

Doch du Antwortest nicht mehr

Du hast mich sehr Verletzt

Weist du …...das

Im Moment ist es mir nicht nach Spaß

Und jetzt Sitze ich hier alleine vor dem Trümmerhaufen

Ich würde gern weg laufen

Vor Tränen in den Augen sehe ich die Sterne nicht

Wieder hast du mich verlassen

Und ich Frage mich warum diesmal

Was war der Grund

Und warum bist du so zu mir

War ich so zu dir …...

Mein Herz tut Weh

Du hast mich Verletzt

Seit Tagen Esse ich nichts

Suche nach Gründen

Warum du gegangen bist

Warum du dich nicht mehr Meldest

Ist es diesmal für immer

Mach es nicht Schlimmer

Ist es diesmal für immer

Warum bist du so ….....

Hab ich dir etwas gemacht

Hab ich jeh über dich Gelacht

Jetzt bist du gegangen …

Irgendwo in dieser Stadt wirst du sein

Ganz Allein in der Dunkelheit

Das bin ich

Der zurzeit nichts hin bekommt

Lustlos denn ganzen Tag

Hab ich jetzt ne Depression

Oder ist es Liebeskummer

War es eh nur ne Nummer

Ach ich könnte alles durchs Zimmer Werfen

Dein Bild Verbrennen

Gedanken Löschen

Und dann Weinen

Ich bin jetzt wieder Alleine

In dieser Wohnung

Schreien die Wände immer noch nach dir

So viele Erinnerungen

Und keine für immer

Kommt es jetzt noch Schlimmer

Und Nachts Denke ich du Liegst neben mir .

Doch ich bin alleine

Zurzeit will ich keine

Ich will diese Schmerzen nicht

Mehr

Mehr

Mehr

Ich will nur das Aufhört …...

Warum bist du so zu mir

Warum …...

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lass mich dein Held sein .

 

 

Lass mich dein Held sein

Wenn du wieder mal auf den Boden fällst

Und dir die Tränen Weg wische

Lass mich dein Held sein

Wenn du mich Dinge Fragst die sonst keine Weis

Lass mich dein Held sein

Wenn du Nachts Aufwachst wegen den Monster untern Bett

Wenn du dir die Knie aufgeschlagen hast und ein Pflaster brauchst

Du Traurig bist und Hilfe brauchst

Lass mich dein Held sein der immer für dich da ist

Selbst wenn du Erwachsen bist

Lass mich dein Held sein

Wenn du Schlecht Träumst bin ich hier für dich

Du Einfach zu Müde bist und grade nicht kannst wie du willst

Du Hunger hast aber nicht Weist auf was

Du wieder mal in den Matsch gefallen bist

Lass mich dein Held sein

Ich mach das wieder gut

Lass mich ein Teil sein von deinen Leben

Für ein Lachen würd ich alles geben

Lass mich dein Held sein

Der mit dir Fußball spielt

Und jedes Tor rein lässt nur das du Gewinnst

Mit dir Schlittenfahren geht

Und mit dir Stundenlang vorm Spielwarenladen Steht

Wenn es Abends ist Sandmännchen schaut

Dich ins Bett bringt und dir einen Geschichte vor liest

Und dabei Einschläfst …

Lass mich dein Held sein

Wenn dein Erster Zahn raus fällt

Ich bin die Zahnfee

Der Weihnachtsmann

Das Christkind

Dein Vater der ich immer sein werde

Und dein Held in deiner Kinderwelt

Ich bin da für dich

Auch wenn du es nicht Merkst

Bin ich Hinter dir

Lass mich dein Held sein

Lass mich nochmal dein Held sein

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wert und Los

 

 

Was ist dieses Wertlos

Bin ich es ?

Bist du es ?

Sind wir es ?

Oder sind es andere

Was ist für dich Wertlos

Und was ist für dich etwas Wert

Wenn es kein Geld ist

Aber es gibt so viel Wertloses

Auf dieser Erde …..

Doch für denn einen ist ein Kieselstein etwas Wert

Und für denn anderen ist nicht so

Doch was ist Wertlos

Wenn es doch so einfach wäre

Es gibt so viele Fragen und keine Antworten

Bin ich für dich Wertlos ?

Bist du für mich Wertlos ?

Sind wir für andere Wertlos ?

Fragen über Fragen

Keine Antwort dafür

Aber dieses Gefühl das man für andere nichts Wert ist

Und man sich selbst Wertlos fühlt weil es eben so ist wie es ist

Ich geh Arbeiten und es sind nur Kollegen

Doch nach der Arbeit , sind es auch nur Kollegen

Und wenn du Schlafen geht’s sind es auch nur Kollegen

Und dann beginnt es wieder von Vorne

Und fühlst dich Wertlos

Keine Anerkennung

Kein Lob

Oder sonstiges ….

Wertlos fühlen ist so eine Sache

Einsam ist so eine Sache

Sich Alleine fühlen ist so eine Sache

Und andere Lachen über dich

Weil du so bist wie du bist

Und nicht bist wie sie

Und fühlst dich Wertlos

Weil es so ist ….

Und nicht sein Sollte

Ja ich wollte auch nicht so sein wie ich bin

Ich wollte auch etwas Besseres sein

Doch jetzt bin ich so wie ich bin

Und kann es nicht mehr ändern

Und ich fühle mich Wertlos

Gegen über euch

Bin ich doch ein nichts

Zu was habe ich es denn gebracht .

Bis jetzt zu nichts

Wert und Los

Dann mal Los

Weinen im Schoss

Gibt mir den Stoß

Und lass mich Los .

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn es Nachts Dunkel ist.

 

 

Wenn es Nachts Dunkel ist

Fühl ich mich Alleine

So Alleine so Fühlt keiner

Selbst der Schlaf ist Einsam eingeschlafen

Die Schafe die ich Zählen wollte

Sind schon alle Weg

Wenn es Nachts Dunkel ist

Fühl ich mich Alleine

Da ist niemand da für mich

Und ich liege hier im Dunkeln

Und sehe nichts als Schwarze Wände

Nichts als Schwarze Wände

Und ich warte bis es Hell wird

Wann wird es denn Hell

Die Vögel singen nicht mehr ihr Lied

Es ist Still da draußen

Einfach zu Still

Selbst der Stille ist es zu Still

Doch ich habe Angst im Dunkeln

Wenn es Nachts Dunkel ist

Und das Helle verlischt

Nur mein Handy Licht nicht

Und hier Liege ich Wach

Und Denke an denn Neuen Tag

Wie er wohl sein mag

Wird die Sonne scheinen

Oder Regnen

Tropfen auf denn Boden Knallen

Ich hör sie Fallen

Doch ich habe Angst im Dunkeln

Wenn es Nachts wird

Und die Stille kommt

Habe ich so viele Gedanken

An das was kommen wird

An das was gehen wird

An das was ich nie Sehen werde

Habe ich Nachts Angst vor der Dunkelheit

Die Stille kommt und geht

Wie der Wind weht

So geht auch die Dunkelheit am Tage

Und Nachts ist es einfach Dunkel

Diese Schwarzen Wände

Dunkle Hände

Und ich meine Gedanken sind einfach weg

Eben waren sie noch Da

Und ich hebe das Universum in meinen Händen

Und schlaf eine in dieser Stille

Wenn ich Nachts Angst haben vor der Dunkelheit

Mach ich mein Handy Licht an

Und Nachts nicht Schlafen kann

Such ich Gründe die es nicht gibt

Such ich Liebe die es nicht Gibt

Und fühl mich Alleine in der Nacht

In der Nacht ,hab ich an die Stille gedacht

An das Dunkle und die Nacht.

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

Pass auf dich auf.

 

 

Pass auf dich auf

Egal wohin du Läufst

Egal wie weit du Gehst

Pass auf dich auf

Wo deine Gedanken sind

Da bin auch ich

Egal was du Denkst

Über wehn du deine Gedanken denkst

Pass auf dich

Egal welchen Weg du wählst

Egal ob du schleichst oder rennst

Ob du Denkst oder nicht

Stehen bleibt und doch Läufst

Pass auf dich auf

Auch da wo deine Gedanken sind

Pass auf dich auf

Ich bin nicht ewig da

Denn Rest musst du alleine gehen

Wir werden uns sehen

Pass auf dich auf

Egal wohin du gehst

Oder im Regen stehst

Deine Gedanken im wege sind

Pass auf dich auf

Egal wohin der Wind dich trägt

Egal wohin er dich sät

Es ist nie zu spät

Nie zu Spät

Sei immer du

In Gedanken und im Schuh

Jetzt geh deinen Weg

Der dir die Richtung Zeigt

Folge dem Wind

Und der Sonne

Dem Mond

Und die Sterne

Hab Menschen die dich mögen gerne

Und pass auf dich auf ...

 

DCA1982

 

 

 

Ostern ist vorbei

 

Aber Gewalt und

Krieg und Leid

Hungersnot und Korruption

Die Bleiben

Die Reichen werden immer Reicher

Und Die Armen kämpfen ums Leben

Aber Ostern ist vorbei

Doch der Krieg wird weiter gehen

Du wirst sehen

Und du fragst dich wo führt das hin

Krieg und Leid

Weit und Breit

Hunger und Not

Flüchtlinge im Boot

Auf dem Mittelmeer

Sind sie Tot

Aber Ostern ist vorbei

Es gab Schokolade

Geschenke und Geld

Aber wer Rettet die Welt

Der Vatikan spricht dein Segen

In der Wüste kein Regen

Aber Ostern ist vorbei

Doch Gewalt kennt keine Feiertage

Noch nicht Mal Ostern

Gewaltig ist der Krieg

In Not sind die Menschen

Wie viel noch müssen Sterben

Aber Ostern ist vorbei

Und Morgen beginnt der Alltag wieder

Und lässt uns vergessen

Was eigentlich am Ostern war

Was da mit Jesus war

Doch Ostern ist vorbei

Die Kinder wissen es nicht mehr

Das ist Bitter aber sehr

Nur Medien und das Liebe Handy

Social Media und Mobbing

Nicht Lernen aber Geld wollen

Nicht Arbeiten aber Reich sein wollen

Aber Ostern ist vorbei

Aber Ostern ist vorbei

Und dann kommt Pfingsten

Und Weihnachten

Als Jesus geboren wurde

Sagte auch keiner

Mir ist Langweilig

Aber Ostern war da noch nicht

Doch Gewalt kennt keine Gnade

Aus Hunger wird Not

Aus Feind wird Freund vielleicht

Aus Hass wird Liebe vielleicht

Doch Ostern ist vorbei

DCA2982

 

 

 

Wind

 

 

Wenn der Wind weht

Wenn der Wind säät

Wenn der Wind geht

Wenn der Wind weht

Wenn der Wind die Samen säät

Er über die Felder zieht

Bäume biegt

Und Wolken voran Treibt

Es ist kein Sturm

Es ist kein Orkan

Es ist einfach Wind

O Himmliches Kind

Der Wind singt sein Lied

Und wir hören nicht zu

Wie wir es immer machen

Doch was machen

Hört ihr den Wind nicht Lachen

O Wind weh über die Felder

Über die Wälder

Und die Parks

Über die Dächer

Und sing dein Lied für uns

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

31 Grad.

 

 

31 grad

Und nicht mehr

Wärmer wird mein Herz nicht mehr

Und das alles wegen euch

Ihr seit Heuchler

Und wenn es mir nicht Gut geht

Seit ihr nicht Hier bei mir

Nein für euch wird mein Herz nicht Wärmer

31 grad

Und nicht mehr

Wärmer wird mein Herz nicht mehr

Für euch nie wieder

Ihr seit Heuchler

Und wenn es um Geld geht sind sie alle Hier

Und wenn es dir nicht Gut geht sind sie nicht bei mir

Es sind alles Heuchler

31 grad

Und nicht mehr

Wärmer wird mein Herz nicht mehr

Keiner Braucht zu kommen

Nur um zu gehen

Dann bleibt meine Faust in deinem Gesicht stehen

Ich will euch nie wieder sehen …..

Jetzt habt ihr einen Grund zu gehen

Mein Leben

Mein Leben

Und nicht eures

Also Auf wiedersehen

Keiner Braucht zu kommen

Nur um zu gehen

Dann bleibt meine Faust in deinem Gesicht stehen

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist da jemand der mich Liebt

 

Ich fühle nichts

Nichts mehr

Ich spüre diese Liebe nicht mehr

Doch da ist noch jemand der mich Liebt

Ich spüre es nur nicht

Ich sehe es nicht

Ich höre es nicht

Ich kann nicht mehr Lieben

So viel ist schon passiert

Ist da jemand der mich Liebt

Gibt es Liebe auch für mich

Gab es Liebe jeh für mich

Ich war nie verliebt

Warum auch Hoffnung machen

Das andere über dich lachen

Es gibt Tausend Frauen

Die ich schön finde

Doch Liebe ist es nicht

Doch Liebe ist es nicht

Denn sogar ich weiß nicht ob es Liebe gibt

Ich weiß noch nicht Mal wer ich bin

Wer bin ich wirklich für dich

Ich glaub da ist keiner der mich Liebt

Keiner einer

Einer keiner

Nicht Heute

Nicht Morgen

Und auch nicht Gestern

Ich war nie verliebt

Ich merk es jeden Tag

Wie sie mich übersehen

Wie Liebe mich meidet

Wie ich drunter Leide

Wie ich Liebe meide

Weil ich so leide

Und ich warte auf dich

Das mich jemand liebt

Denn es nicht gibt

Doch wer liebt mich schon

Glaub da ist keiner der mich Liebt

Schon so lange nicht mehr

Schon so lange nicht mehr

Und ich sehe es jeden Tag

Das da keine liebe für mich ist .

 

DCA1982

 

 

Heute warst du
Heute warst du Glücklich
Gestern warst du Traurig
Morgen wirst du Lachen
Und Gestern hast du geweint
Und übermorgen wirst du dich freuen
Das Gestern nicht Heute ist
Und übermorgen kommt das Lachen wieder
Und Heute wirst du Glücklich sein
Und Gestern warst du Traurig
Vor Glück oder Liebe
Die dir keiner Geben kann
Den Heute hast du geweint
Vor Glück
Heute war ein Guter Tag
Denn gestern war ein Schlechter Tag
Doch morgen scheint die Regenwolkensonne nur für dich
Und Gestern lag hier noch Schnee
Und Morgen liegt hier nichts mehr
Ja so Launen Tage sind schwer
Traurig wenn die Sonne scheint
Auch wenn es Regnet war es Gestern
Und Heute lacht die Sonne
Und Gestern war der Regen
Heute warst du Glücklich
Und Morgen bist Traurig
Übermorgen Lachst du drüber
Das du Heute Glücklich bist
Gib nicht auf den
Heute ist nicht Morgen
Und Gestern war Gestern
Weil Heute nicht übermorgen ist
Und du nie das Lachen vergisst
Den Heute bist du Glücklich vom Lachen und Traurig vom Weinen
Den Heute ist Morgen
Und Gestern war Heute
Heute war .....
DCA1982

Niemand sein

Wer bin ich für dich
Bin ich Jemand
Oder Niemand
Bin in hier im Jetzt
Oder nicht im Netz
Bin ich Sichtbar
Oder Nicht
Bin ich Niemand
Und wollte Jemand sein
Kannst du mir sagen
Und in die Augen schauen
Das ich für dich ein Jemand bin
Obwohl ich mich wie ein Niemand fühle also muss es so sein .
Wenn ich nicht Atme
Kommt dann Gott
Oder bin ich dann Niemand
Wenn ich Denke
Bin ich dann jemand
Der etwas wissen hat
Und Wissen Schaft
Was niemand niemals Schaft
Also ist die Erde keine Scheibe
Sondern eine Kugel
Und jemand ist es zu Dunkel
Hier im Saal
Doch mir ist es egal
Denn Niemand
Sagte was dazu
Das ich kein jemand bin
Sondern immer ein Niemand bleibe
Also ist sein nicht gleich sein
Sondern Niemand bleibt allein
Und das wäre Alleine sein
Doch wenn jemand Niemand hat
Ist er dann alleine
Wenn Niemand Jemanden hat
Ist er dann alleine .
Oder ist es wirklich Dunkel wenn du am Helligsten Tag die Augen zu machst .

DCA1982

Was du nicht siehst
Kann es trotzdem geben
Was du nicht fühlst
Kann dir keiner nehmen
Was du nicht Hörst
Kann dir keiner sagen
Was du nicht kannst
Kann keiner
Was du liebst
Liebt nur Einer
Was du nicht hast
Hatt keiner
Wenn du es nicht bist
Wer ist es dann

DCA1982

 

 

 

 

 

Ich vermiss dich nicht

 

 

Ich vermiss dich nicht

Nein dich nicht

Und das was mal war auch nicht mehr

Wie sehr will ich die Zeit vergessen die mal war

Doch immer verfolgt sie mich die Zeit

Ich höre die Sekunden Ticken

Bis die Zeiger Knicken

Es war nie für immer

Es wurde immer Schlimmer

Ich hab kein Schimmer mehr

Mein Glanz ist Glanzlos

Und du bist mich los

Die Zeit kommt und geht

Und manchmal der Zeiger einfach Steht

Ja die Zeit vergeht zu Schnell

Doch ich vermisse dich nicht mehr

So sehr So Sehr

Es war am Anfang nicht Schwer ….

Es wird in Zukunft nicht Schwere sein

Mach der Zeit keinen Streit

Geh bei Seite …

Lass die Sekunden Ticken

Ich bin Fertig mit dir

Und das wird so sein

Nie mehr Vergangenheit

Nie mehr mach ich mir einen Kopf um dich

Fertig und Aus

Lass mich aus deinen Sachen raus

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gönn dir ne Pause

 

 

Gönn dir ne Pause

Geh nach Draußen

Und mach mal ne Pause

Von dem Ganzen Leben hier

Gönn dir ne Pause

Geh nach Draußen

Und geh Spazieren

Lern die Ruhe zu finden

Und mach mal Langsam

Hör den Regen wie auf den Boden Platscht

Die Amsel wie sie Singt

Gönn dir ne Pause

Leg dich auf das Sofa

Hör Musik die dir Gefällt

Und andere Retten mal die Welt

Gönn dir ne Pause

Mach mal einen auf Faul heute

Gönnst du dir ne Pause

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

Der Tunnel

 

 

In diesen Tunnel

Ist kein Licht

Am Ende nicht

Und ich laufe hier durch den Tunnel

Über Schotter und den Gleisen

Hier kommt schon Lang kein Zug mehr durch

Ohne Licht sehe ich nichts

Doch kein Ende im Sicht

Ohne Licht sehe ich nichts

Ich finde das Ende nicht

In diesen Tunnel

Ist kein Licht

Am Ende nicht

Es ist Kalt hier

Ab und zu ein Windhauch

Bin ich Alleine hier im Tunnel

Ich hör mich Atmen

Wann kommt das Ende

Wann kommt das Licht

Ich sehe es nicht

Dieser Tunnel ist sehr Lang

Ich höre den Wind schreien

Ich Zitter mir ist Kalt

Bald Bald

Wird das Ende schon kommen

Bald wird das Licht kommen

In diesen Tunnel ohne Ende .

 

DCA1982

 

 

 

 

Du bist der Grund .

 

 

Du bist der Grund

Warum ich denn ganzen Tag Atme

Warum ich denn ganzen Tag Lebe

Und alles von meiner Liebe gebe

Du bist der Grund

 

Es gibt viele Gründe

Hier und Dort

Doch Ich will dein Grund sein hier zu bleiben

Bei mir

Bleib

Bei mir

Sei der Grund denn ich Liebe

Ich wollte es dir schon immer Sagen

Das du der Grund bist denn ich Liebe

 

Du bist der Grund

Warum ich denn ganzen Tag Atme

Warum ich denn ganzen Tag Lebe

Und alles von meiner Liebe gebe

Du bist der Grund

 

Du wirst immer der Grund bleiben

Also bleib hier

Bei mir

Vielleicht immer wir

Bei mir

Oder dir

Du bist der Grund

Warum ich Lebe

Warum ich Atme

Warum ich Lache

Warum ich Weine

Du bist der Grund

Und kein andere

Hier und Jetzt

Jetzt und Hier

Immer bei dir

Nirgendwo sonst

Will ich sein

Als bei dir

Zusammen sind wir Wir

 

Du bist der Grund

Warum ich denn ganzen Tag Atme

Warum ich denn ganzen Tag Lebe

Und alles von meiner Liebe gebe

Du bist der Grund

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wills nicht mehr

 

 

Ich will's nicht mehr
Du kannst es haben
Ich geb es dir
Du kannst es haben
Mein Herz kannst du vergraben
Den ich will's nicht mehr
Du kannst es haben
Und ganz Tief im Boden vergraben
Oder vielleicht essen es auch die Raben
Ich kann's nicht mehr
Und ich will's nicht mehr
Bitte sehr hier geb ich dir mein Herz
Doch der Verstand bleibt mir
Erhalten
Den der muss einiges Verwalten
Begraben mich Tief
Das ich es nicht mehr Klopfen höre
Das mich nicht beim Denken Störe
Ich währe so Froh
Wenn das alles nicht so wäre
Ich fänd es Toll wenn alles nicht so war
Und ich Sah mit Traurigen Augen
Ein Mann ohne Herz
Er hatte diesen Schmerze schon
Doch was bleibt ist der Verstand
Und verschwand für immer
Den immer bin ich es der
Dran Schuld ist
Ich will's nicht mehr
Hier Bitte sehr
Nimm du es
Es ist mir zu Schwer
Vergrab es Tief
Noch Tiefer
Am besten bis zum Schiefer
Immer Tiefer
Dort wo es keiner Klopfen hört
Und niemand anderen Stört 

DCA1982©®

 

 

 

 

 

Der Fehler

 

 

Ich bin Fertig mit dir

Du warst der Fehler der mir noch Fehlte

Du warst das was mich die ganze Zeit Quälte

 

Zu lange mit gemacht

Zu lange nicht gedacht

Was ich da eigentlich mach

Es tut mir Leid was da war

Doch ich sah kein Ausweg mehr

Vielleicht sind wir ja beide der Fehler

Und unser Hardware Passt einfach nicht Zusammen

Ich weis ich hab dich Beleidigt und das Tut mir Leid

Doch ganz ehrlich ,wenn du mich doch gar nicht Brauchst

Dann Sterbe ich für dich

Den du brauchst mich nicht

 

Ich bin Fertig mit dir

Du warst der Fehler der mir noch Fehlte

Du warst das was mich die ganze Zeit Quälte

 

Ich hätte es auch anders machen können

Doch ich bereue es

Doch es ist passiert …..

Und das nicht nur Ein mal

Ich weis das ich der Fehler bin

Doch heute sag ich dir ich bin Fertig mit dir

Für dich Sterbe ich nicht

Nein für dich nicht

Und wenn es ein Fehler ist

Dann ist es nicht mehr meiner

Wenn du mich nicht mehr Brauchst

Dann erlaub mir von dir zu gehen

Ich muss hier nicht Stehen

Ich will einfach gehen

 

Ich bin Fertig mit dir

Du warst der Fehler der mir noch Fehlte

Du warst das was mich die ganze Zeit Quälte

 

Ich bin Fertig hier

Mit dir …............

Ich kann heute sagen wir beide haben nicht gepasst

Und war ich der Letzte Fehler

Dann steh ich dazu und sag Ja

Es tut mir Leid was ich Sagte zu dir

Doch irgendwann muss einer gehen

Ich bleib hier Stehen

Und überleg wohin ich gehe

Der Weg zu meinen Herzen ist jetzt für immer Zu

Da hat niemand mehr Platz wie Du

Jeder der mir Weh tut muss gehen

Ich will keinen mehr Sehen

Ihr müsst alle Gehen …....

Ich glaub du bist und warst der Fehler

Ich bin Fertig mit dir

Du warst der Fehler der mir noch Fehlte

Du warst das was mich die ganze Zeit Quälte

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe zu dir

 

 

Liebe zu dir

Die ich dir nicht zeigen darf

Weil du anderst bist als ich

Ich bin nicht aus deinem Land

Sie wollen nicht das ich mit dir zusammen bin

 

Doch was mach ich nur es ist doch Liebe

Liebe Liebe Lieb

Liebe zu dir

Ich bin nicht Böße

Und kein Monster

Doch ich komme nicht von hier

Und sie sagen ich soll gehen

Und nicht mehr wieder kommen

 

Liebe zu dir

Die ich dir nicht zeigen darf

Weil du anderst bist als ich

Ich bin nicht aus deinem Land

Sie wollen nicht das ich mit dir zusammen bin

 

Doch meine Liebe zu dir

Wie soll ich sie dir Zeigen

Wenn ich es nicht Darf

Ich mache niemand was

Und Verstehe Spaß

Doch sie haben Angst vor mir

Und ich verstehe sie nicht

Warum habt ihr Angst vor mir

Was hab ich euch getan

Weil ich aus einen anderen Land komme

Einen anderen Glaube habe

Habt ihr deswegen Angst vor mir

Vor der Veränderung ….....ist das der Grund

Bin ich euch zu Bunt …...

 

Liebe zu dir

Die ich dir nicht zeigen darf

Weil du anderst bist als ich

Ich bin nicht aus deinem Land

Sie wollen nicht das ich mit dir zusammen bin

 

Es tut mir leid

Ich kann sie dir nicht Zeigen meine Liebe zu dir

So tief sitzt die Angst in den anderen

 

DCA1982(C)

 

 

Sein wie du (nein)

 

Sein wie du

Das wollte ich immer

Doch jetzt will ich es nicht mehr

Als ich sah wie du Wirklich bist

Nein so sein wie du will ich nicht

Hab ich mich so Getäuscht in dich

Ich will nie so sein wie du

Doch früher war das anders

Da wollte ich sein wie du

Du warst der ,der die Frauen hatte

Das Selbstbewusstsein und noch mehr

Doch heute will ich es nicht mehr

Wie sehr auch immer Heute finde ich dein Verhalten schlimmer

Und ich will nie mehr so sein wie du …...

Ich bleib lieber ich

So wie ich bin und so wie ich war

Doch nicht wie mehr wie du

Enweder kommt mein Glück oder nicht

Und wird die Liebe halt nicht mehr klappen dann hab ich Pech

Doch lieber das als du

So sein wie du nein nein

Nie wieder werde ich du

Ich bleib lieber ich

So mag ich mich

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

Fremde

 

Du bist mir so Fremd geworden

Wer warst du mal

Wer bist du jetzt

Du bist mir so Fremd

 

Früher kannt ich dich mal

Heute bist du mir immer Fremder

Ich schau dich an und kenne dich nicht mehr

Wie warst du früher

Warum bist du jetzt so Fremd für mich geworden

Warum war Gestern nicht Heute

Und Morgen nicht Gestern

Und warum ist es Nachts Dunkel

Und am Tag Hell

Und warum bist du mir jetzt so Fremd

Waren wir nicht mal Freunde …........

Und schau Heute was uns geworden ist

Der eine kümmert sich nicht um den anderen

 

Du bist mir so Fremd geworden

Wer warst du mal

Wer bist du jetzt

Du bist mir so Fremd

 

Ich schau mir Bilder an von Früher

Ich sehe Bilder von Heute

Und Denke nach wer du bist

So wie früher nicht mehr

Und Denke nach

Bist du es oder nicht

Früher warst du mir nicht Fremd

Doch Heute bist du mir um so Fremder geworden

Und ich weis nicht warum

Und ich weis ja auch nicht warum

Doch früher war es nicht so

Früher waren wir Freunde

Und heute sind wir Fremde

Fremder den jeh

 

Du bist mir so Fremd geworden

Wer warst du mal

Wer bist du jetzt

Du bist mir so Fremd

 

DCA1982

 

 

 

 

 

Bleibst du noch

 

Bleibst du noch

Hier bei mir

Zusammen die Sterne anschauen

Und du in meinen Arm

Träumen von der Großen Liebe

 

Bleibst du noch

Hier bei mir

Wenn ich Alt bin und nicht mehr so kann

Wie ich will

Wie du willst

Bleibst du dann noch bei mir

Wenn wir Streit bekommen

Und der eine den anderen nicht richtig Versteht

 

Bleibst du noch

Hier bei mir

Zusammen die Sterne anschauen

Und du in meinen Arm

Träumen von der Großen Liebe

 

Komm lass uns die Sterne am Himmel zählen

Die Liebe , Lieben Lernen

Und dazwischen ist auch noch Platz für Uns

Komm Lass uns auf Reisen gehen

Die Welt mit verliebten Augen sehen

Und Später zusammen Schwimmen gehen

 

Bleibst du noch

Hier bei mir

Zusammen die Sterne anschauen

Und du in meinen Arm

Träumen von der Großen Liebe

 

Bleibst du noch

Wenn ich auf Knieen vor dir bin

Und um deine Hand anhalte ….

Oder Rennst du dann Weg

Bleibst du noch

Wenn wir Schwanger sind

Und es nicht immer so läuft wie wir wollen

Komm lass uns die Sterne zählen

Sind es Mehr oder Weniger geworden

Ich kann es nicht Beschreiben

Das mit uns nennt sich Liebe

Ich fühl mich zu dir Hingezogen

Das ist nicht Gelogen

Du bist die Frau

Die ich nur möchte

Du bist das was ich meine Droge nenne

 

Bleibst du noch

Hier bei mir

Zusammen die Sterne anschauen

Und du in meinen Arm

Träumen von der Großen Liebe

 

Bleibst du noch

Wenn keine Sterne mehr am Himmel sind

Wenn die Kinder Erwachsen sind

Oder verlässt du mich dann

Bleibst du noch

Wenn da draußen alles den Bach runter geht

Und wir beiden arm im arm sind

Und Sterne Zählen …

Es müsste so viel geben im Leben

Lass uns Liebe spüren

Für immer und Ewig

Wir Zwei

 

Bleibst du noch

Hier bei mir

Zusammen die Sterne anschauen

Und du in meinen Arm

Träumen von der Großen Liebe

 

DCA1982

 

 

 

 

 

Niemals ohne Dich

 

 

Niemals ohne Dich

Möchte ich sein

Niemals ohne Dich

Kann ich sein

Sonst fühle ich mich Allein

 

Kein Aber und Kein Nein

Ohne dich fühl ich mich Allein

Und das Möchte ich nicht Sein

Allein …..................Ohne Dich

Dich brauch ich jeden Tag

Weil ich dich mag

Ohne dich bin ich Nichts

Außer Alleine …............

 

Niemals ohne Dich

Möchte ich sein

Niemals ohne Dich

Kann ich sein

Sonst fühle ich mich Allein

 

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

Weil ich dich brauch

 

 

Weil ich dich brauch

Bleib ich bei dir

Weil ich dich brauch

Leb ich weiter

 

Ja ich kann Nerven

Das weis ich schon

Das kann ich sehr gut

Du bist da wenn ich dich Brauche

Wenn ich Angst habe

Oder Nervös bin

Du bist das was ich brauche

Und was ich will

Du bringst mich zum Schreien

Und zum Lachen

Mit dir mach ich gern Sachen

Mit dir kann ich Lachen (manchmal)

 

Weil ich dich brauch

Bleib ich bei dir

Weil ich dich brauch

Leb ich weiter

 

Du bist meine Schwester

Vater und Mutter

Und Bruder

Weil ich euch brauche

Will ich euch nicht Verlieren

Ihr seit mein Rudel

Weil ich dich brauch

Bleib ich bei dir

Weil ich dich brauch

Leb ich weiter

 

Ihr habt mich Lieb

Auch wenn ich Nerve

Wenn ich rum Spinne

Oder einfach so

Ohne euch wäre ich nichts

Danke

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibtisch

 

 

Hier liegt einfach zu viel

Hier ein Brief

Da ein Zettel von dir

Auf dem Steht „Ich kann nicht mehr Hilf mir

Der liegt hier schon Seit Wochen

 

Dieser Schreibtisch vergisst nie

Doch du bist Einfach verschwunden

Und ich war überall wo ich dich Früher finden Konnte

Doch du bist einfach nicht hier

Einfach nicht hier

Ich hab dich Tausend mal Angerufen

Doch deine Mailbox geht nur dran …..

Ich frag mich Wieso ich das mach

Wahrscheinlich weil ich dich Liebe

Ich hab es nicht früher Gemerkt das du mich Brauchst

Das du Hilfe suchst …

Und jetzt verfolgt mich das Nachts und am Tag ..

 

Hier liegt einfach zu viel

Hier ein Brief

Da ein Zettel von dir

Auf dem Steht „Ich kann nicht mehr Hilf mir

Der liegt hier schon Seit Wochen

 

Für mich bricht eine Welt zusammen

Wo bist du nur

Bist du noch Hier in der Stadt

Oder schon Längst Fort an einen anderen Ort .

An dem ich dich nicht Finden soll

Und ich Weine vor Traurigkeit

Weil ich dich nicht mehr Finden

Auf deinen Zettel steht noch By

Bitte tu dir nichts an

Hätte ich nur Früher gemerkt das du Hilfe suchst

Hätte das was geändert oder nicht

 

Hier liegt einfach zu viel

Hier ein Brief

Da ein Zettel von dir

Auf dem Steht „Ich kann nicht mehr Hilf mir

Der liegt hier schon Seit Wochen

 

Und ich rufe es Laut nach Draußen

Bitte geh nicht

Geh nicht

Bitte geh nicht

Doch du hörst es nicht mehr

Du bist schon nicht mehr hier bei mir

Du bist jetzt da Oben wo die Engel Wohnen

Ich schaue nach Oben mit Tränen im Gesicht

Ich wollte das nicht

Ich liebe dich

 

Hier liegt einfach zu viel

Hier ein Brief

Da ein Zettel von dir

Auf dem Steht „Ich kann nicht mehr Hilf mir

Der liegt hier schon Seit Wochen

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geist der Zeit

Spirit of the Time

 

 

Geist der Zeit

Dreh die Zeiger an der Uhr zurück

Zeig mir nochmal das Glück

Meine Jugend und die Liebe

Freunde die ich Hatte und

Feinde dich ich nicht Wollte

Sachen die ich nicht Sollte

Dinge die ich nie Wollte

Geist der Zeit

Zeig mir die Vergangenheit

Irgendwo bin ich Falsch abgebogen

Irgendwo Stehen Geblieben

Übertrieben

Und wo war die Liebe

Bitte dreh die Uhr zurück

Zeig mir die Jugend

Die Freunde die ich hatte

Und die Liebe die ich nie Bekam

Und der Zeiger geht nach Vorne

Wieder eine Stunde Vorbei

Runde um Runde

Stunde um Stunde

Sekunde um Sekunde

Geht der Zeiger einfach Vor

Geist der Zeit

Ich bin noch nicht Bereit

Höööööörst du noch nicht Soweit

Einfach noch nicht Bereit

Und ich Schreies in den Himmel

Und der Hölle

Noch nicht

Noch Nicht

Bereit …..für euch

Und ich bin noch nicht Bereit dafür …..

Hab noch so viel Vor

Geist der Zeit

Zeig mir noch mal die Jugend

Die Freunde und die Feinde

Zeig mir die Liebe und die Frauen

Zeig mir meine Fehler

Und meine Schwächen

Ich will noch nicht …....

Geist der Zeit

Ich bin nicht Bereit

Noch nicht Bereit

Hööörst du es

Ich Schreie es Raus so Laut ich Kann

Ich bin noch nicht Soweit .

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochhausdach.

 

Und jetzt Stehe ich hier

Und schau nach Unten

So klein die Menschen

So Dünn die Luft …...

Oh Hochhausdach

Was tue ich hier

 

Jetzt denke ich an die Alten Zeiten

Die Neuen Zeiten sind schon Lange Alt

Und der Wind der Weht um mich Herum

Und ich denke an dich und dich

Doch Denkst du auch mal an Mich

Ich stehe hier ganz Oben

Die Luft ist Dünn

Gedanken kreisen um mich herum

Und ich Denke viel zu viel Nach

Ob sie mich gemocht haben

Ob sie mich geliebt haben

Es wird Kalt hier oben

Ab und zu einen Taube die vorbei Fliegt

 

Und jetzt Stehe ich hier

Und schau nach Unten

So klein die Menschen

So Dünn die Luft …...

Oh Hochhausdach

Was tu ich hier

 

Denke an Früher und an heute

Denk an Fehler die ich machte

Denk an das was ich Dachte

Frag mich was mach ich hier oben

Und ich schau nach Unten

Die Menschen so klein

Gedanken zu viel für einen Kopf

Ich denke an das Ende und das danach

Was wird Kommen und wer wird Gehen

Wenn werde ich wieder Sehen

Kannst du das Verstehen …..

Ich will einfach nur gehen....

Um dich Später wieder zu sehen

Ich steh hier oben und es wird Kalt

Ich glaub wir sehen uns Bald

 

Und jetzt Stehe ich hier

Und schau nach Unten

So klein die Menschen

So Dünn die Luft …...

Oh Hochhausdach

Was tu ich hier …

 

Ich Zittere vor Kälte

Keiner da der mich Wärmt

Hier oben stehe ich

Ich kann euch Sehen

Nur nicht Verstehen

Doch ich geh diesen Schritt nicht

Nein Nein Nein

Ich bin noch nicht so weit

Nebel kommt

Sonne geht

Und ich …...

Gehe vom Hochhausdach

Jetzt stehe ich wieder auf den Boden

Schau mich um

Und keinen Interessierte es

Schaue nach Oben

Und gehe meinen Weg …

So viel Gedanken für einen Kopf

So viel Stimmen und keine Antwort darauf

 

Und jetzt Stehe ich hier

Und schau nach Unten

So klein die Menschen

So Dünn die Luft …...

Oh Hochhausdach

Was tu ich hier

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wollte es nur Sagen .

 

 

Niemand weis Grad wies mir geht

Doch mir geht es Seelisch gar nicht Gut .

Schon Lange nicht mehr Geliebt

Lange nicht mehr Gelacht aus Freude

Was macht dies Zeit nur Heute aus mir

Viel zu lange hab ich gemacht was ihr wolltet

Viel zu lange ...hab ich gewartet auf die Liebe

Bis mir einer sagte die gibt es nicht für dich

Bin ich so Tief gesunken

In meinen Tränenmeer

Keine Luft mehr

Keine Kraft mehr

Die Bräuchte ich jetzt sehr

Um aus diesen Tiefen zu kommen

Aus diesen Meer …...

Wollte Alleine sein ..

Und dich neben mir haben

Doch wie Zeit so will

Willst du Jetzt nicht mehr

Und könnte ich Weinen

Würd ich es Tun

Doch die Stimme sagt Lass es einfach Ruhen

Lass mich einfach so tun als wäre ich Glücklich

Bis ich die Liebe wieder Finde

Verstecke ich mich hier Unter dem Tisch

Keiner Findet mich

Und hier unten tu ich so als Weine ich

Doch ich kann es nicht

Ich warte auf den Schnee

Und auf die Liebe

Doch da kam einer

Dieser keiner

Sagte Liebe gibt es nicht für dich

Seit dem Weis ich nicht was ich Glauben soll

An die Liebe

An Nichts

An Dich

An Nichts

Sie sagen sei nicht Traurig

Gib jetzt nicht Auf

Jeder Topf hat ein Deckel

Vielleicht bin ich aber Traurig

Und hab schon aufgeben

Und bin kein Topf der einen Deckel hat

Sondern einfach nur Ich …...

Ohne Liebe und ohne Dich

Da ist nichts das mich Glücklich macht

Und ich hab Gedacht

Alles kann besser werden

Wenn ich daran Glaube …...

Bitte gib nicht auf........

Ich kann nur auf geben

Weil ich ich bin

Und Dich nicht habe ….

Ich wollte es nur sagen

Das ich Einfach Einsam bin

Macht dir Keine Sorgen …...

Und hör auf an mich zu Glauben …

Ich bin da Raus

Und geh andere Wege ….

Nur nicht zu dir ….

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis ans Ende der Welt .

 

 

Bin bis ans Ende der Welt Gelaufen

Um bei dir zu sein …......

Doch am Ende war es nur ein Traum ..

Den ich jede Nacht Träumte

Bis ans Ende der Nacht Geträumt von dir

Am Tag so Müde von dir

Gestern war noch Frühling da draußen

Heute ist alles weiß vom Schnee …....

Träume bedecken meine Gedanken

Es gibt keine Schranken

Und ich laufe bis ans Ende der Welt nur um bei dir zu sein

Bis ans Ende der Welt

Nur um dich zu Spüren

Bis ans Ende der Welt

Um dich zu Fühlen

Bis ans Ende der Welt

Weil du mir so gefällst …....

Die Erde ist keine Scheibe mehr

Und ich Schreibe mehr …...

Bis ans Ende der Welt

Weil ich dich Fühlen muss

Bis ans Ende der Welt

Weil ich nur dich will

Bis ans Ende der Welt

Weil nur du mir Gefällst

Und am Ende wach ich wieder auf

War nur ein Traum

Doch wann wird der Traum war

Als ich dich Sah …...

Dachte ich es ist nur ein Traum

Bis ans Ende der Welt würd ich Laufen nur für dich

Bis ans Ende

Will ich dich Spüren

Bis ans Ende

Will ich dich Fühlen

Bis ans Ende der Welt würd ich laufen nur für dich

Und dann ist wieder Tag

Bald Bald Bald

Ist wieder Nacht ….

Und ich Träume von der Welt

Ich will dich Spüren

Bis ans Ende

Dich Fühlen

Bis ans Ende

Dich Lieben

Bis ans Ende

Und Laufe und Laufe nur zu dir ,

 

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei-Alleine

 

 

Wir sind Zwei

Und Gleichzeitig Alleine

Wir haben Keine

Wir Zwei sind Alleine

 

Wir sind kein Paar

Und doch Verliebt

Ja das gibt’s

Doch manchmal Fühlen wir uns Zwei Alleine

Und keiner ist Zweisam

Beide Einsam

Krankes Herz

Und dieser Liebes Schmerz

Wie soll ich es dir nur Sagen

Was wirst du darauf Fragen

Ich fühl mich Gefangen hier in dir

Ich will dir Sagen ich Liebe nur dich

Doch du Lässt mich nicht

 

Wir sind Zwei

Und Gleichzeitig Alleine

Wir haben Keine

Wir Zwei sind Alleine

 

Wie soll ich etwas Sagen können

Du bist mein Schatten

Und ich Liebe dich

Doch du bist Einfach weg

Wenn ich nicht im Licht Stehe

Doch ich brauch dich

Den ohne dich bin ich nicht ich

Den ohne dich bin ich alleine

Zu Zweit ist es Besser

Doch ich sehe dich nicht mehr

Das Licht ist zu Schwach

 

Wir sind Zwei

Und Gleichzeitig Alleine

Wir haben Keine

Wir Zwei sind Alleine

 

Ich kann es dir nicht Sagen

Hör auf zu Fragen

Ich möchte es ja Sagen

Doch ich kann es nicht

Wie ich es Will

Und wann ich es Will

Ich wollte es dir Sagen

Schon Früher …..........

Doch nie hat ich die Chance dazu

Nie wie war die Zeit gekommen

Und ohne Licht hat es mir den Schatten genommen

Ist es jetzt zu Spät

Zu Zweit Alleine zu gehen

Ich wollte es dir Wirklich sagen

Du bist der Mensch mit dem ich Alleine sein will

Nur Zwei Alleine und sonst keine ….

Nur diese Eine und sonst keine

Doch wie sag ich es dieser Einen …......

 

Wir sind Zwei

Und Gleichzeitig Alleine

Wir haben Keine

Wir Zwei sind Alleine

 

DCA1982

 

 

 

Wenn das Schöne nur dort ist wo du bist

Will ich nur da sein wo du Bist

Weil du Schön bist .

 

DCA1982

 

 

Zeit und Jahre

 

 

Zeit verstreicht

Jahre vergehen

Ich kanns heute noch nicht Verstehen

Wie konnte die Zeit so Schnell vergehen

 

Ich glaube es war Gestern

Als es Morgen war

Und ich erst Übermorgen dran Dachte

Das die Jahre so Schnell vergehen

Einfach so

Muss man das Verstehen

Letzten war ich noch 30 Jahre

Jetzt werde ich 40 Jahre

Wo sind die 10 Jahre da zwischen

Wo sind sie einfach Hin

Ich glaub ich Spinn

Gestern war da noch ne 30

Heute ist da ne 40

Ich glaub ich werde Alt

Auf jeden fall Bald

Es ist ja nicht Schlimm

Doch wie die Zeit verstreicht

Und die Jahre Vergehen

Ich kann es ja Verstehen

Doch muss es so Schnell Vergehen

Jetzt werde ich 40 Jahre

Doch 30 wäre ich auch gern Geblieben

 

Danke

DCA1982

 

 

 

 

 

 

Traurig sein.

 

Traurig sein

Lass mich Allein

Ich will meine Ruhe

Es hat nichts mit dir zu Tun

 

Lass es Ruhen

Lass es Ruhen

Es hat nichts mit dir zu Tun

Es gibt einfach diese Tage

Gar keine Frage

An den man Traurig ist ohne Grund

Doch meisten mit Grund

Aber das interessiert niemand …...

 

Traurig sein

Lass mich Allein

Ich will meine Ruhe

Es hat nichts mit dir zu Tun

 

Lass mich jetzt bitte in Ruhe

Lass mich meine Sachen tun

Ich bin Traurig es liegt nicht an dir

Es liegt einfach nur an mir

Der Tag ist einfach Grau

Ich brauch Sonnenlicht

Und dich um mich

Du bist meine Medizin

Doch heute wirkt sie einfach nicht

Doch ich brauche dich

Aber eben Heute nicht

Ich weis doch ich bin Traurig

Und nicht Glücklich genug um so zu tun als wäre es Okay

 

Traurig sein

Lass mich Allein

Ich will meine Ruhe

Es hat nichts mit dir zu Tun

 

Ich will einfach nur Ruhe haben

So viel ist außen um mich rum

Darum einfach Ruhe

Ich will einfach nichts Tun

Einfach nur Ruhen

Ruhe und Frieden

Und meine Freiheit

Musik und ne Decke über mich

Und keine Fragen

Keine Antworten

Ich bin heute Traurig das ist mein Recht

Und du bist jetzt Ruhig

Ich bin Traurig und das ist dein Pech

Ich will das außen rum nicht haben

Ich will Ruhe einfach Ruhe

Es hat nix mit dir zu tun

Ich hab einfach nur keinen Kopf dafür .

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Notbremse Ziehen

 

 

Lange hab ich es mit gemacht

Mit gelacht

An nichts dabei Gedacht

Mit gemacht

Irgendwann wurde es zu viel

Für mich

Irgendwann wollten meine Nerven nicht mehr so

Wie ich es will

Ich kann nicht mehr

Ich will nicht mehr

Ich muss die Notbremse ziehen

So fest ich kann

Irgendwann geht es einfach nicht mehr

Meine Nerven lösen sich auf

Und immer dieses Gut Drauf sein

Alles Schlucken und so tun als man jemand gern hat

Doch in Wirklichkeit ich mag dich nicht

Es sind meine Nerven

Und du machst mich Krank

Mit deinen Geredete

Mit deinen Streiten

Du machst mir Kummer

Und ich muss jetzt die Notbremse ziehen

So fest ich kann

Denn ich kann nicht mehr

Ich will nicht mehr

Bitte sehr

Ich kann nicht mehr

Ich will nicht mehr

Ich tu mir schwer mit dir

Tut mir leid

Ich will nicht mehr

Nicht mit dir

Ich denke es ist besser wenn ich gehe

Ich sehe da kein anderen Weg

Irgendwo hin wo es mir Besser geht

Irgendwo wo man nicht Krank wird durch dich

Irgendwann wird es mir besser gehen

Irgendwann muss ich die Notbremse ziehen

So fest ich kann

Wenn ich es kann

Dann mach ich es

Denn ich kann schon lange nicht mehr

Ich komm Heim und bin genervt

Ich geh schlafen und bin genervt

Ich geh Arbeiten und bin genervt

Von dir

Muss das sein

Soll es so sein

Nein

Nein

Nein

Einfach die Notbremse ziehen …......

Bevor es zu Spät ist

 

DCA1982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer bin ich …..Für dich

 

 

Bin ich der Osterhase

Der Weihnachtsmann

Ein Engel

Oder ein Teufel

Bin ich die Zahnfee

Oder der Zahn selbst

Oder einfach nur Ich das frag ich mich

Doch wer bin ich für dich ..

Ich weis es nicht mehr

Ich bin nicht Er …..

Wer bin ich

Was bin ich

Bin ich der Osterhase

Der Weihnachtsmann

Ein Engel

Oder ein Teufel

Bin ich die Zahnfee

Oder der Zahn selbst

Selbst wenn ich ich wäre

Wüsst ich es nicht

Was bin ich den für dich

Oder Wer bin ich den für dich

Wenn ich nicht ich bin

Ich weis es nicht …..

Ich weis es nicht ….......

Mehr

Nicht

Mehr

Momentan bin ich nicht ich

Einfach nicht ich

Aber wer bin ich den

Wenn ich nicht ich bin

Ich weis es nicht …..

Nicht mehr

Nicht mehr

Tut mir Leid

Bitte sehr

Schon Schwer genug

Nicht Leicht

Dafür nicht

Bitte Danke

Und hier ist eine Schranke

Doch wer bin ich für dich

Wenn ich nicht ich bin

Wenn ich Hilfe brauche

Und sie nicht bekommen

Wenn sie Weiter machen ..wie sie wollen

Und ich mich einfach frag bin ich wirklich so

War ich je so

Bin ich das Wirklich

Oder Spiel ich mir nur etwas Vor

Wer bin ich für dich

Wenn ich es nicht weis

Wer ich bin für mich

Bin ich am Ende niemand

Niemand den man Vermisst

Jemand den man Vergisst …..

Wer bin ich den für dich …....

 

DCA1982

 

Druckversion | Sitemap
Alle Rechte, insbesondere an Texten, Bildern und anderen auf der Website veröffentlichten urheberrechtlich geschützten Werken, vorbehalten. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und sonstige Verwertung der Inhalte ist ohne schriftliche Genehmigung von Daniel Christian Aumueller nicht Gestattet (C) 2023 Impressum Angaben gemäß § 5 TMG

Daniel Christian Aumueller
Stifterstr , 53
67065 Ludwigshafen am Rhein

Kontakt

Telefon: [Telefonnummer]
E-Mail:

Redaktionell verantwortlich

Daniel Christian Aumueller